CTF Trans-Aschberg, Ascheffel - Nachmeldung möglich

Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

CTF Trans-Aschberg, Ascheffel - Nachmeldung möglich

Beitragvon quasarmin » 11.01.2007, 21:35

Trans-Aschberg
die Etappen CTF in den Hüttener Bergen

Ort: Aschberg-Jugendherberge bei Ascheffel

Datum: 15.-16. September 2007


Mehr Info hier im Flyer: http://www.rg-kiel.de/TransAB.pdf


Viele Grüße
Armin
Zuletzt geändert von quasarmin am 17.02.2007, 13:46, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Etappen-CTF "Trans-Aschberg" - Einzeln buchbar?

Beitragvon Helmut » 11.01.2007, 23:11

Moin Armin,

Applaus, tolle Initiative!

So richtig Sinn macht die Teilnahme nur, wenn man an beiden Tagen und über Nacht dabei ist. Trotzdem sicherheitshalber die Frage: Kann man nur eine der Touren fahren?

Gruß
Helmut
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 05.02.2007, 21:16

Moin

der Infotext im ersten Beitrag dieses Themas wurde überarbeitet.
Ich möchte jedoch nochmal darauf hinweisen, dass bei zu geringer Anmeldezahl die Sache nicht tragfähig ist. Also die Entscheidung bitte nicht auf die lange Bank schieben. Termin spätestens 30.Juni 07. Wir brauchen dieses erste Mal unbedingt eine gewisse Planungssicherheit.

Viele Grüße
Armin
Zuletzt geändert von quasarmin am 14.06.2007, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Trans-Aschberg (Doppel-CTF) - Mehr Infos

Beitragvon Helmut » 18.02.2007, 10:12

Auf den Seiten des RV Schleswig-Holstein gibt es nun ein paar Fakten mehr zu lesen. Siehe http://web56.max10.de/modules.php?op=mo ... age_id=189

Helmut
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 14.06.2007, 22:30

Liebe CTF'ler
Am 15./16.September 2007 wollen wir die 2 Etappen CTF TransAschberg abhalten. Um diese Veranstaltung im vorgesehenen Sinne durchführen zu können, haben wir die Herberge frühzeitig gebucht. Daher benötigen wir unbedingt eine rechtzeitige Anmeldung, um in Notfall die Buchung zu stornieren. Wir können uns nicht vorstellen, dass nur eine Handvoll CTF'ler , die sich inzwischen angemeldeten, Interesse hat. Vermutlich ist den meisten nicht klar, dass die rechtzeitige Anmeldung für uns sehr wichtig ist. Zumindest in diesem Jahr, in dem wir die TransAschberg zum ersten Mal machen. Wenn der Zuspruch gut ist, dann können wir die Anmeldung in Folgejahren entspannter angehen. Wenn die Radsportler also Interesse haben, dass sich die TransAschberg etabliert, dann brauchen wir dieses Jahr ihre Unterstützung, und die rechtzeitige Anmeldung bis zum 30.Juni 2007.

Info: http://www.rg-kiel.de/TransAB.pdf

Gruß
Armin
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 15.06.2007, 11:26

Klingt gut!
Die 100 KM Anfahrt wär´s mir allemal wert.
Mir ist jetzt nur nicht ganz klar geworden, was der ganze Spaß kostet, da mal was von 20 € pauschal zu lesen ist, dann sind wieder mal unterschiedliche Gebühren für Herberge bzw. Camper aufgeführt.
Wo bleiben die Bikes während der Nacht?
Hab noch nicht rausfinden können ( oder überlesen?) wo ich mich anmelde.
Bleibt es bei einer Gruppe mit mittlerem Tempo? Muss offen gestehen, dass ich mir zweimal 70 Km eher nur langsam zutraue. Mehr schaffen meine Storchenbeine wohl nicht. Will ja nicht als Tempo- und Spaßbremse ständig hinterherradeln.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 15.06.2007, 23:58

Moin Olli
Oliver``Olli´´Heigl hat geschrieben: Mir ist jetzt nur nicht ganz klar geworden, was der ganze Spaß kostet, da mal was von 20 € pauschal zu lesen ist, dann sind wieder mal unterschiedliche Gebühren für Herberge bzw. Camper aufgeführt.
Pauschal 20 Euro. Egal ob Herberge, Camping oder Heimschläfer. Die Plätze in der Herberge sind beschränkt. Es geht nach Reihenfolge der Anmeldung. Die Zimmer sind besonders für Gruppenunterbringung interessant. Unterschiedliche Gebühren hatten wir anfangs erwogen. Wurde uns von erfahrenen Veranstaltern ähnlicher Aktionen dringend abgeraten, weil wir sonst bei 30 Leuten mind. 25 verschiedene Gebührenmodelle haben. :-)
Wo bleiben die Bikes während der Nacht?
Gute Frage. Im hinteren Bereich der Herberge, Nebenräume des Sanitärbereichs, sind begrenzte Unterstellmöglichkeiten. Eventuell hat das Hausmeisterpaar noch weitere Möglichkeiten. Wird geklärt.
Hab noch nicht rausfinden können ( oder überlesen?) wo ich mich anmelde.
Möglicherweise überlesen: TransAschberg@rg-kiel.de (landet bei mir) ;-)
Bleibt es bei einer Gruppe mit mittlerem Tempo? Muss offen gestehen, dass ich mir zweimal 70 Km eher nur langsam zutraue. Mehr schaffen meine Storchenbeine wohl nicht. Will ja nicht als Tempo- und Spaßbremse ständig hinterherradeln.
Vielleicht sind die Beine im September schon etwas dicker geworden ;-)

Ich denke wir haben das im Flyer schon ziemlich deutlich rübergebracht. Diese CTF wird kein Rennen, sondern gerade wegen der zwei Tage und der Übernachtung eine eher gruppenorientierte Tour. Wenn sich deutliche Leistungsunterschiede einstellen, und der Wunsch auf Gruppierung hochkommt, dann werden wir das nicht verweigern.
In einigen Abschnitten sind ein paar nette Steigungen dabei, aber es gibt auch Asphaltrollstrecken zur Erholung (zur Verbindung der einzelnen Offroad-Passagen. Etwas Kondition ist schon erwünscht, September ist man normalerweise ist einer ganz guten Form. Es wird im Sinne einer CTF gefahren, also gemischte Strecke, von allem etwas.

Viele Grüße
Armin
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Endspurt zur Anmeldung "TransAschberg"

Beitragvon Thali » 27.06.2007, 23:23

Hallo ihr Lieben, zwei MitradlerInnen und ich haben uns in der vergangenen Woche noch schnell angemeldet. Es währe doch schade, wenn diese tolle Initiative keine Früchte trägt. Ich finde, das Risiko den Einsatz von 20 € in den Sand zu setzen wenn man kurzfristig keine Zeit hat, ist auch nicht so gewaltig.

Also in diesem Sinne "30.6. ist TransAschberg-Tag"
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 27.06.2007, 23:36

Moin Thali

die Teilnahmegebühr ist erst am Starttag fällig - das Risiko tragen also wir vom RG-Kiel als Veranstalter Alle anderen haben nur das Risiko eine Etappen-CTF in schöner Umgebung zu verpassen. Für euch wie für uns eine Chance für etwas Neues!
Zur Beruhigung aller bereits Angemeldeten, wir werden die Sache durchziehen :-)

Viele Grüße
Armin

PS. Er du dansker, eller hvad er det med Altona?
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Wo sich Fuchs und Fully "Gute Nacht" sagen ...

Beitragvon Thali » 27.06.2007, 23:57

... kann man auch ggf, Dänisch lernen ;-).

Schön zu hören, dass das Wochenende stattfinden kann.

p.s. Bei manchen Altonaer wächst mit der Unzufriedenheit am Hamburger Senat der Wunsch sich wieder zu separieren. Leider leiden die Kenntnisse des Dänischen nach fast 150 jähriger Trennung vom Dänischen Königreich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Altonaer_Freiheit
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Wo sich Fuchs und Fully "Gute Nacht" sagen ...

Beitragvon Fülle » 30.06.2007, 00:20

Thali hat geschrieben: p.s. Bei manchen Altonaer wächst mit der Unzufriedenheit am Hamburger Senat der Wunsch sich wieder zu separieren.
Also die Poppenbüttler sind zufrieden mit dem Senat :wink:

Ich hätte auch Intresse, bin aber im September im Urlaub und wünschen allen viel Spaß.
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Rivalitäten fürs abendlich Lagerfeuer?

Beitragvon Thali » 30.06.2007, 13:22

Tja, so isses, mit den Gossen und den Alleen. Auch wenn Poppenbüttel das selbe Schicksal 1937 unter den Nazis (Groß Hamburg Gesetz), die Eingemeindung nach Hamburg erlitten hat, gewisse Unterschiede bleiben doch bestehen. ;-)
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 30.06.2007, 14:04

Moin Leute

die Etappen-CTF TransAschberg wird durchgeführt, der Flyer: http://www.rg-kiel.de/TransAB.pdf wurde entsprechend überarbeitet.
(Helmut, kannst du die Überschrift bitte entsprechend bearbeiten?)



Viele Grüße
Armin
RG-Kiel
Zuletzt geändert von quasarmin am 14.09.2007, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.08.2007, 14:15

Wenn das Wetter mitspielt, werde ich dort mein Zelt aufschlagen.

@Armin und Thali: Ich freu mich auf Euch.

@Armin: Genügt es, wenn ich mit meinem Trekkingrad komme oder sollte ich besser das MTB meines Mädels für mich umrüsten?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 26.08.2007, 12:45

Helmut hat geschrieben:Wenn das Wetter mitspielt, werde ich dort mein Zelt aufschlagen.

@Armin und Thali: Ich freu mich auf Euch.

@Armin: Genügt es, wenn ich mit meinem Trekkingrad komme oder sollte ich besser das MTB meines Mädels für mich umrüsten?
Moin Helmut,

sorry für die verzögerte Antwort, ich kam erst gestern abend aus Paris (PBP) zurück. Jetzt ist der Endspurt für die TransAschberg angesagt (in 2-3 Tagen werde ich auch wieder auf den Sattel sitzen können ;-)

Ich freue mich auch über jeden interessierten Teilnehmer, bezüglich Wetter sind wir etwas unabhängig weil wir die Herberge haben. Und während der Fahrt ist das Wetter eher Nebensache.

Ich würde das MTB gegenüber dem Trecking- oder Crossrad den Vorzug geben. Einmal sind diverse Rampen in der Strecke, es geht zwar wie auf CTF üblich öfter mal über Aspalt und Plattenwegen, es sind aber auch ein paar kernige Streckenabschnitte dabei, die mit MTB deulich besser zu meistern sind - besonders am zweiten Tag der CTF.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste