Radsportler helfen Nils... Sonntag ist Nils verstorben

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Radsportler helfen Nils... Sonntag ist Nils verstorben

Beitragvon Helmut » 07.05.2009, 19:38

Ich weiß nicht, ob Ihr die Geschichte von Nils Christiansen von Blau-Weiss Bucholz kennt. Seit einem Massensturz beim Elite Rennen im Jahr 2008 auf der Panzerringstraße in der ehemaligen Kaserne Fischbek liegt Nils im Wachkoma!

Es gibt nun den Verein Radsportler helfen Nils mit Heide-Biker als 2. Vorsitzenden. Nils und seiner Familie zu helfen, darum wird man uns auch auf der RTF am Sonntag in Buchholz bitten. Weitere Aktionen werden folgen, u. a. von der RG Uni Hamburg, bei deren Rennen das Unglück passierte.

Meine Spende werde ich gleich morgen überweisen und bitte Euch ebenfalls Euer Herz und Portemonnaie zu öffnen. Wie das geht, steht hier.
Zuletzt geändert von Helmut am 15.05.2014, 23:01, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 08.05.2009, 15:16

Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine tolle Unterstützung.

Zur Zeit bekomme ich ganz viele Ideen und Anregungen als PN oder Email. Sehr interessante Sachen dabei. Was die Fahrer sich alles einfallen lassen um ein paar Euro zusamen zu bekommen ist fantastisch.

Und die Internetseite ist keine 24 Stunden freigeschaltet.
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
clemme
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 137
Registriert: 01.08.2006, 06:26
Wohnort: hamburg-lohbrügge

Beitragvon clemme » 08.05.2009, 17:58

moin

euer einsatz ist vorbildlich :!: :!: und jede art von unterstützung findet meine anerkennung!

meine spende ist überwiesen!
mecklenburger seenrunde 2014
paris-roubaix 2010
e3 2010
wallonischer pfeil 2009
ronde van vlaanderen 2008
amstel gold 2007
styrkeproeven(troslo) 2006
vätternrundan 2005/2008
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 09.05.2009, 22:13

Hallo Clemmens,

vielen Dank für Dein Lob. Und Danke für die Spende!

Ich werde Dich mit einem Link in die Spenderliste mit aufnehmen.
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
der Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 177
Registriert: 16.07.2008, 15:52
Wohnort: Markranstädt
Kontaktdaten:

Beitragvon der Volker » 09.05.2009, 22:50

... meine gute Tat heute, ist die Spende!
der Volker ist natürlich auch dabei!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.05.2009, 08:51

Hier der Bericht der RG Uni Hamburg von dem Rennen und seinem tragischen Ende:

http://www.rg-uni-hamburg.de/index.php? ... 3&Itemid=1
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
devil666
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 24
Registriert: 11.05.2009, 17:43
Wohnort: Hamburger Osten

Beitragvon devil666 » 11.05.2009, 17:49

Ich finde es gut, dass so etwas ins Leben gerufen wurde!
Habe aber leider die Aktion am vergangenen Sonntag in Buchholz nicht wahrgenommen, weil meine Freundin unter den Sturzopfern war!

Werde es aber auf unserer nächsten Vereinssitzung (Endspurt Hamburg) ansprechen und ich hoffe auf rege Beteiligung seitens meiner Vereinskollegen!

VG Markus
good night white pride
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 11.05.2009, 18:34

Hallo Markus,

ich hoffe Deine Freundin hat sich nicht verletzt. Diese Schienenquerung bekommen wir nicht in den Griff. Es wird gerade darüber nachgedacht die Strecke zu verändern. Man muss nur leider immer über Schienen, denn die Heide wird mehrfach von Schienen durchschnitten. Ohne Schienen werden wir es nicht hinbekommen. Die Stelle ist jedoch nicht ganz ohne.

Wenn Endspurt Hamburg etwas in Sachen "Radsportler-helfen-Nils" plant würde ich es gerne unterstützen. Schilder, Sammeldosen und ähnliches kann geliefert werden. Für weitere Ideen bin ich immer offen.
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Beitragvon Johanna » 12.05.2009, 13:45

Das Schicksal von Nils hat uns sehr beschäftigt.
Mein Mann ist bei dieser Veranstaltung beim Seniorenrennen mitgefahren.

Viel Erfolg mit der Aktion. Spende ist unterwegs.
Alles Gute für Nils und seiner Familie.
Zuletzt geändert von Johanna am 16.05.2014, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 14.05.2009, 00:27

Manfred hatte eine tolle Idee: Jeder Webmaster eines Radsportvereins möge doch bitte einen Link setzen auf http://www.radsportler-helfen-nils.de/ Der ESV Fortuna Celle und Helmuts-Fahrrad-Seiten haben dies bereits getan.

Wenn Du kein Webmaster, aber Vereinsmitglied bist, dann bitte Du doch bitte Deinen Webmaster darum, dieses zu tun. Dass würde viele Leute freuen und es kostet ihn / Dich nur fünf Minuten Arbeit.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
ketterechts
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 25.02.2009, 17:23
Wohnort: Bargstedt Niedersachsen

Beitragvon ketterechts » 14.05.2009, 21:51

Wir sind dabei:
Überweisung erledigt
Link auf der Homepage kommt demnächst

Kette rechts für das Radteam Bargstedt Harsefeld
www.radteam.net
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 04.06.2009, 16:49

Hm, stagniert der Spendeneingang? Ich würde sonst ein weiteres Mal spenden, um die 2 Tausender voll zu machen.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
clemme
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 137
Registriert: 01.08.2006, 06:26
Wohnort: hamburg-lohbrügge

Beitragvon clemme » 04.06.2009, 18:46

mmmh, würde auch ein zweitesmal spenden!

die 2000der marke sollte doch zu knacken sein... ;)
mecklenburger seenrunde 2014
paris-roubaix 2010
e3 2010
wallonischer pfeil 2009
ronde van vlaanderen 2008
amstel gold 2007
styrkeproeven(troslo) 2006
vätternrundan 2005/2008
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 04.06.2009, 19:32

:) Zu spät. Schon erledigt. Aber es hat sicher niemand etwas dagegen, wenn die Spendensumme weiter ansteigt, oder ;-) . Also schööön weiter spenden.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 08.06.2009, 20:28

Kontostand am 8.6.2009: € 2.548,00


Ist ja "doof" :) da müssen die freudigen Spender nun wohl auf den 3. Tausender hin arbeiten :D . Wäre doch gelacht ....

Karsten, wenn Ihr den Kontostand aktueller meldet, ist der Anreiz vielleicht wieder etwas höher, weil dann gar nicht erst das Gefühl aufkommt, dass die Aktion eingeschlafen ist. Ist sie ja nicht ...

Gruß

Thomas

P.S.: Ich weiß natürlich, dass Ihr alle auch noch einem Broterwerb nachgeht ....
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 08.06.2009, 21:18

So verkehrt war das alles nicht. Es wird schon etwas getan auch wenn es nicht immer gleich veröffentlicht wird.

Nach anfänglichen Überschlagungen der Spendeneingäge hatte ich zwischzeitlich in 12 Tage ganze 3 Überweisungen erhalten. Wie die Veröffentlichungen seltener wurden kamen von Euch und anderen wieder ein paar Spenden mehr rein. Wirklich klasse!!! Und ehrlich gesagt ich war diese Woche noch gar nicht bei der Bank. Morgen werde ich mal schauen was noch so alles eingetroffen ist und es dann zeitnah wieder veröffentlichen.

Größere Aktionen laufen in den nächsten Tagen an:


Für das Sammeln von Geld waren professionelle Spendendosen nötig. Diese wurden von der Firma Mainplan Hamburg gesponsert.

Die erforderliche Beschriftung der Spenderdosen übernahm kostenlos die Firma MDS Messebau und Service GmbH

Die Schilder die für die Veranstaltungen erfoderlich sind wurden ebenfalls von der Firma MDS Messebau und Service GmbH hergestellt.

In den Läden vom Fahrradcenter in Harburg und Buchholz werde ich Aufsteller mit Hinweisen auf die Aktion aufstellen und die Spendendosen an die Kasse stellen. Die Kosten für die Aufsteller übernimmt MDS Messebau und Service GmbH aus Buchholz.

Gleichzeitig ergänzt Stephan Dirks von Trenga.de die Aktion mit 600!!! bedruckten Trinkflaschen. Vom Verkauf dieser Flaschen soll ein Teil Nils zu Gute kommen. Tolle Aktion!

Den Kontakt zu Stephan Dirks hat Helmut hergestellt. Helmut hat übrigens zu vielen dieser Ideen beigetragen.

Wer etwas auf seiner RTF/CTF für diese Aktion tun möchte kann bei mir Schilder und Spendendosen anfordern. Diese werden Euch zugeschickt und sollten nach der Veranstaltung dann wieder zurück geschickt werden.

Wäre doch gelacht wenn wir nicht noch ein paar Tausender knacken, oder?
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 08.06.2009, 21:38

Vielen Dank Karsten.

Ist natürlich von Vorteil, wenn dieser Fred häufiger wieder wie ein Fettauge an die Oberfläche des Forums schwimmt.

Ich kenne Nils nicht, aber es ist schon ein gutes Gefühl zu wissen, dass jemand, den es so übel getroffen hat, nicht einfach in der Versenkung verschwindet .... und ein paar Leute aus seinem engeren Kreis sich auch Gedanken um seine Familie machen.
Wie heißt es doch immer? Chapeau!!


Gruß

Thomas
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Die Nils-Trinkflasche...

Beitragvon Helmut » 15.07.2009, 22:35

Bild

Mehrere hundert dieser "Radsportler helfen Nils"-Trinkflaschen sind bereits in Auftrag gegeben. Die Firma Tacx hat zugesagt - obwohl Saison ist - die Produktion der Nils-Flaschen vorzuziehen. Dass es sie geben wird, verdanken wir einer Initiative des Fahrradcenters Harburg Buchholz. Nils war Stammkunde im Center in Buchholz, fuhr ein Rad der Marke TRENGA DE, die dort ihren Stammsitz hat.

Das Design der Flasche haben der Designer von TRENGA DE zusammen mit dem von Heide-Bikers Firma MDS Messebau gemeinsam entwickelt. TRENGA DE und die Center haben die Flasche finanziert. Deren Logos sind auf der Flasche allerdings nicht zu finden; sie steht ganz im Zeichen von Radsportler helfen Nils.

Der Preis beträgt 8 Euro, davon gehen 5 Euro an den Verein und somit voll zu Gunsten von Nils und seiner Familie. Erwerben kannst Du die Flasche
- in den Fahrradcentern Harburg und Buchholz,
- bei Hübner Premium Bikes in Rosengarten Klecken,
- im Fahrradschloß Holm-Seppensen und
- dem Radsportladen und Café Aloha Bike & Coffee in Hamburg-Hamm

sowie einigen RTF, z. B. in Harburg, Hittfeld und Lohbrügge und über einige Vereine, z. B. die RG BSV Hamburg.

Ach ja, noch etwas: In den Centern stehen Spendendosen und Hinweisschilder. Weil Nils auf den Schildern mit einer Zigarette abgebildet ist, müssen sich die Teams der Center laufend derbe Sprüche anhören. So war er eben halt, Radsportler und Genussraucher. Gern würd ich erfahren, ob all die Sprücheklopfer selbst in jeder Hinsicht abstinent leben. Vielleicht stellt diese Leute ja die Überlegung zufrieden, dass Nils nach ca. einem Jahr im Wachkoma zum Nichtraucher geworden sein dürfte...
Zuletzt geändert von Helmut am 23.11.2009, 08:15, insgesamt 4-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 30.07.2009, 00:41

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20126.jpg">

33 (!) Nils-Buddeln wurden bei der RTF Alma Mater der RG Uni Hamburg in Harburg unters Volk gebracht (das Bild zeigt meine). Nächsten Sonntag bei der RTF Alpe d'Hittfeld des TSV Eintracht Hittfeld werden die Flaschen am Start und Ziel wieder zu erwerben sein.
Zuletzt geändert von Helmut am 23.11.2009, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
RobertM
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 434
Registriert: 04.05.2008, 00:28
Wohnort: Hamburg-Wellingsbüttel
Kontaktdaten:

Beitragvon RobertM » 30.07.2009, 12:36

War die Anzahl bei der Alma Mater begrenzt? Denn ich hab irgendwie keine sehen können.
Benutzeravatar
Con-Rad
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 346
Registriert: 26.07.2011, 23:28
Wohnort: Klecken
Kontaktdaten:

Nils- Flaschen bei HP-Bikes

Beitragvon Con-Rad » 27.08.2009, 09:01

Die Nils-Flaschen gibt es jetzt auch im neu eröffneten HP-Bikes- Laden in Klecken, wo Thomas Hübner wenig gebrauchte Premium-Räder zu günstigen Preisen vertreibt

http://www.hp-bikes.de/index.php?id=30
Die ganze Warheit mit Bildern unter:
www.radsport-buchholz.de
Benutzeravatar
Con-Rad
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 346
Registriert: 26.07.2011, 23:28
Wohnort: Klecken
Kontaktdaten:

Jahrestag

Beitragvon Con-Rad » 21.09.2009, 09:50

Heute war ich beim „Kleinen Preis von Buchholz“ richtig eingespannt. Es ging schon vor 7:00 Uhr los mit dem Aufbau und als kurz nach 10:00 die U17 Fahrer bei sonnigem, spätsommerlichem Wetter an meinem ruhigen Streckenposten vorbeiflitzten, hatte ich Zeit an Nils zu denken, der heute (20.9.) vor einem Jahr verunglückte und bis heute nicht aus dem Koma zurückgekommen ist. (Ein ausführlicher, einfühlsamer Zeitungsbericht ist unter www.heide-biker.blogspot.com 29.8.09 zu finden).

Wir haben bei Blau-Weiss Buchholz damals beschlossen auch etwas für die Familie zu unternehmen und Karsten hat sich gleich mit Schwung und Begeisterung dieser Aufgabe gestellt. Wir alle waren froh, dass die Aktion in fähige Hände genommen wurde. Von unserer Radsportgruppe herzlichen und uneingeschränkten Dank an Karsten. Aufsteller, Sammeldosen, Internetseiten, Nilsflaschen sorgten für ein gutes Spendenaufkommen, das, weil wir Nils kaum direkt helfen können, seinem Sohn zugute kommt.

Auf Trainingsfahrten, Versammlungen oder Feiern konnte ich mich vor dem Unfall oft mit Nils unterhalten. Er war sehr nett, hilfsbereit, sympathisch und fast übertrieben leistungsorientiert. Trainingspläne, Gewichtsoptimierung waren seine Themen und das so engagiert, dass ich manchmal schon genervt war. Um so überraschter war ich, als ich sein Foto mit der Zigarette entdeckte. Ein seltener Gelegenheits-, Genussraucher erfuhr ich. Natürlich, wir alle wissen, Rauchen, besonders nach dem Sport…..! Es gab aber kein anderes Foto von ihm als Sportler. Retuschieren? Kein Foto? Kam nicht in Frage!

Für mich ist es selbstverständlich, die Aktion wo ich kann zu unterstützen und weil alles richtig und professionell gehandhabt wurde, mich mit überflüssigen Ratschlägen zurückzuhalten. Am Kuchenstand hinter dem Zielrichterwagen freute ich mich heute wieder über den Aufsteller der Aktion und dass ich mitbekam, wie Nils-Flaschen verkauft wurden. Eindringlich erinnert mich meine Nils-Flasche besonders an die eigene Verletzlichkeit, nicht nur beim Sport, wie begrenzt meine Möglichkeiten sind mich abzusichern und wie wenig perfekt wir sind.

Wann sehen wir uns beim Training?
Die ganze Warheit mit Bildern unter:
www.radsport-buchholz.de
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.11.2009, 22:42

Wolfgang Schaaf hat geschrieben:Ralf Grabsch ist gerade mit den Milram-Profis für die Australien-Rundfahrt im Trainingslager. Dort will er ein Trikot von seinem Abschiedsrennen unterschreiben lassen, eventuell kommen noch weitere Fahrer drauf. Dieses Trikot wird dann zugunsten von "Radsportler helfen Nils" bei Ebay versteigert.
Wolfgang ist Herausgeber und Chefredakteur des Challenge Magazin und 1. Vorsitzender des RV Komet-Delia 09 Köln. Sobald die Auktion losgeht, wird eine Nachricht auf Helmuts-Fahrrad-Seiten dies verkünden.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Radsportler helfen Nils-Aktion beendet

Beitragvon Helmut » 07.08.2010, 13:34

Karsten Niemann (Heide-Biker) schrieb:

Wir haben aber unsere Spendenaktion beendet. Die Konten sind geschlossen.

Die Aktion ging mit mehr als 11.000 € zu Ende und kann sich sehen lassen. Siehe http://www.radsportler-helfen-nils.de/spenderliste.html

Anmerkung Helmut:

Herzlichen Dank Dir und Thomas Horn (Team Mainplan) für diese bislang einmalige und vorbildliche Aktion und an Harry Weiland (RG Uni Hamburg) für diese hervorragende Idee, die Ihr bestens umgesetzt habt.

Ihr Drei habt großartiges geleistet!!!
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
SilkeB
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2012, 14:19
Wohnort: Buchholz i.d.N

Nachfrage

Beitragvon SilkeB » 12.11.2012, 11:17

Hallo zusammen,

weiss jemand, wie es Nils heute geht?

Bis zu seinem Unfall waren mein Mann und ich, über ein Jahr lang regelmäßig bei ihm. Nils hat neben seiner Suchberatung ja auch noch als Paarberater "gearbeitet". Am Donnerstag, vor Nils Rennen in HH, haben wir uns mit ihm noch über das anstehende Rennen und seinen Trainingsstand unterhalten. Die Woche darauf kam der Anruf, dass Nils einen schweren Unfall hatte und im HH im BW Khs liegt.

Betroffen schrieben mein Mann und ich eine Karte für Nils und legten ihr einen "Schutzengel" bei. Ca. ein halbes Jahr nach dem später, kam die Karte mit dem Engel zu uns zurück. Anbei lag ein Zettel mit den Worten:"...leider kann er Nils nicht mehr helfen." Seither haben wir nichts mehr von Nils gehört. Damals sind wir davon ausgegangen, dass er verstorben ist. Was sollten wir auch denken?

Auch heute sprechen mein Mann und ich noch oft von Nils. Jetzt bin ich zufällig im Internet über eure Aktion gestossen... wir hätten uns so gern beteiligt.

Noch immer betroffene Grüße
Silke
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 12.11.2012, 23:31

Ich habe Thomas Horn vom Team Mainplan gebeten, Dir und mir Nils aktuellen Zustand zu schildern.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 16.11.2012, 00:20

Nils Vater, Hermann Christiansen, schrieb an Thomas Horn. Ersterer gestattete es mir den Inhalt seines Schreibens zu veröffentlichen. Hier ist es:

Hallo Herr Horn,

vielen Dank für Ihre Nachricht und die Information über die Anteilnahme und Nachfragen auf Helmuts Fahrrad Seiten zum Gesundheitszustand von Nils.

Die Situation bei Nils ist unverändert. Er befindet sich nach wie vor im Wachkoma. In der Pflegeeinrichtung Haus Seeblick in Mölln wird er liebevoll und professionell betreut. Meine Frau und ich besuchen Nils viermal in der Woche und sind glücklich, dass wir die Zeit haben uns um ihn zu kümmern. Wir haben das Gefühl, dass er uns bei unseren Besuchen und Erzählungen wahrnimmt, auch wenn in seiner Situation ein sichtbares darauf Reagieren nicht möglich ist. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass er irgendwann wieder dabei ist.

Herzliche Grüße
Hermann Christiansen
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 15.05.2014, 22:32

Bild

Vor über fünf Jahren war Nils bei einem Radrennen auf der Panzenringsstraße in Neu Wulmstorf so schwer gestürzt, dass er ins Koma fiel. Seitdem haben seine Angehörigen und mit ihnen viele Radsportler gehofft, er würde eines schönen Tages einfach aus seinem Koma erwachen. Diese Hoffnung ist nun endgültig erloschen. Heute erreichte mich von Thomas Horn die traurige Nachricht, dass Nils am vergangenen Sonntag verstorben ist.

Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und allen, die mit ihm und den Seinen fühlten und hofften. Danke Euch allen, die Ihr an seinem schweren Schicksal Anteil nahmt, vor allem denen, die Ihr mit Eurer Unterstützung der von Thomas Horn und Karsten Niemann ins Leben gerufenen Aktion "Radsporler helfen Nils" Solidarität mit seiner Familie übtet.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast