Wochenendvorschau vom 4. bis 6. Dezember 2020 (KW 49)

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1114
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Wochenendvorschau vom 4. bis 6. Dezember 2020 (KW 49)

Beitragvon Knud » 01.12.2020, 23:50

Die Rechtsgrundlagen habe sich geändert. Was bleibt, ist das Verbot von Sportveranstaltungen bundesweit, derzeit formal bis mindestens bis zum 20. Dezember. Aber das wird sich kaum zu Weihnachten geändert.

Ihr dürft weiter individuell, mit einem Begleiter oder mit zwei Haushalten raus. Also nutzt das Wetter! Es soll überwiegen frisch, aber trocken bleiben.

Zu Corona gibt es bei HFS einen eigenen Bereich viewforum.php?f=55. Hier steht auch, wie mit CTF in der Wintersaison gepunktet werden kann.

Nach der jüngsten Spitzenrunde wurden bundeseinheitliche Verschärfungen verkündet. Im Ergebnis gibt es aber wieder zahlreiche Abweichungen. Dazu kommen lokale Beschränkungen, wie z.B. im Kreis Pinneberg.

Was ist in Norddeutschland möglich?

In Schleswig-Holstein gilt seit dem Montag (30.11.) eine neue Verordnung vom Vortag. Sie gilt bis zum 4. Advent (20.12). Es gelten aber im Wesentlichen die gleichen Bedingungen wie vorher. Aber in Schleswig-Holstein sind die Zahlen auch besser oder m.E. weniger schlecht als anderswo.

Im öffentlichem Raum dürfen sich weiter zwei Haushalte mit maximal zehn Leuten treffen, im privaten Raum bis zu zehn Personen ohne dass der Mindestabstand gilt. Die Maskenpflicht gilt auch in Fußgängerzonen, Einkaufsbereichen, Bahnhöfen etc. Details werden örtlich geregelt. Neu ist die Maskenpflicht etwa in öffentlich zugänglichen Räumen und Arbeitsstätten.

Bei Publikumsverkehr oder Veranstaltungen sind die Hygienemaßnahmen einzuhalten und an den Eingängen auszuhängen. Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern sind verboten. Ohne fest Sitzplätze sind es gar nur 10 Personen. Märkte und Flohmärkte gehen gar nicht mehr. Wochenmärkte schon. Gaststätte und Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen.
Sport ist weiter in §11 der aktuellen Verordnung geregelt; Sport ist alleine, mit Leuten aus dem eigenen Haushalt oder mit einem anderen Menschen möglich. Bäder und Fitnessstudios bleiben geschlossen. Ausnahme gibt es für Reha-Maßnahmen, Kaderathleten und den Profisport.

In Hamburg hat man die bestehende Verordnung zum 23. Mal geändert. Die Änderungen gelten ab dem 1. Dezember (Dienstag). Das Abstandsgebot gilt nicht für die angehörigen eines Haushaltes sowie maximal fünf Verwandte in gerader Linie oder fünf Angehörige zweier Haushalte. Wie in Schleswig-Holstein ist die Maskenpflicht neu in öffentlich zugänglichen Gebäuden und Betriebsstätten. Veranstaltungen sind im Freien auf 100, in geschlossen Räumen auf 50 Leute limitiert, wobei weitere Bedingungen zu beachten sind. Sport ist unter Beachtung der Hygieneregeln alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushaltes. Hier gilt also das Gleiche.

In Niedersachse tritt die geänderte Fassung auch am Dienstag in Kraft. Auch hier sind jetzt nur noch fünf Personen gemeinsam erlaubt. In Niedersachsen steht die Weihnachts-Ausnahme - zehn Personen unabhängig von Haushalten - schon in der Verordnung. Veranstaltungen sind mit maximal 50 Personen zulässig. Sport ist wie in den anderen Ländern zulässig. Das ist aber als Ausnahme bei Betriebsverboten versteckt. Der Profisport ist in einem eigenem Paragraphen geregelt.

Dieses ist meine Interpretation, bindend sind alleine die jeweiligen Verordnungen.

Veranstaltungen:

Unabhängig ob eine Veranstaltung schon formal abgesagt wurde, sind Veranstaltungen des Breitensports bis zum 20. Dezember nicht zulässig. Nach den politischen Äußerungen der letzten Tage wird das wohl noch länger so bleiben.

CTF

Die Veranstaltungen der WWBT sind alle abgesagt. Die Lage für das kommende Jahr war kaum zu kalkulieren.
Siehe http://www.westfalen-winter-bike-trophy ... 021-10820/ bzw. viewtopic.php?f=22&t=12396

Abgesagt, verschoben und nun endgültig abgesagt wurde die Goldrauch-CTF (laut BDR) am Sonnabend. Auf der Website der Goldenstedter habe ich dazu nichts gefunden. (http://www.rsv90-goldenstedt.de/pages/g ... ch-ctf.php)

Ebenfalls abgesagt ist die 2. Nikolaus-CTF des RSV Wunstorf. Auch diese war für Sonnabend geplant. Auch hier kein Hinweis auf die CTF auf der Website https://www.rscwunstorf.de/.

Für die individuelle Abfahrt sind nach meinen Information folgende CTF zugelassen. Bitte Bedingungen auf den Homepages beachten!
Bungsberg-CTF, bis Ende 2020; Turnerschaft "Riemann von 1821"; 23701 Eutin https://www.riemann-eutin.de/Sparten/Radsport/CTF/
Langsee-CTF, bis Ende 2020; RV Schleswig; 24837 Schleswig https://www.rv-schleswig.de/index.php/a ... angsee-ctf
Tappendorf CTF, bis 13.3.2021; RBC; 24594 Tappendorf https://www.rbc-1894.de/rbc-ctf/

Rennen

Rennen können derzeit nicht stattfinden. das gilt auch für die folgenden Cross-Rennen im Norden.

Der Stevens-Cyclocross-Cup am 5. Dezember ist natürlich auch abgesagt. Bei Redaktionsschluß stand der Termin für den Weihnachts-Cross (27.12.) noch.
viewtopic.php?f=52&t=12397

Beim Weser-Ems-Cup sind inzwischen alle weiteren Termine abgesagt worden. https://www.radsport-weser-ems.de/weser-ems-cup/

In Braunschweig gibt es immer eine kleine Serie mit drei Cross-Rennen. Aber auch diese Serie wurde komplett abgesagt. Siehe https://www.braunschweiger-cross-serie. ... d-termine/

Hab ich was vergessen?

Die nächste Wochenvorschau gibt es voraussichtlich Montag, 7. Dezember 2020
Hinweise auch dafür gerne per PN an mich.

Bis dahin bleibt gesund.

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast