Ostervorschau 1.bis 5.April 2021

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1095
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Ostervorschau 1.bis 5.April 2021

Beitragvon Knud » 29.03.2021, 21:31

Nun kommt der April. Das Wetter war in den letzten Tagen schon mal entsprechend. Aber das waren schon brauchbare Bedingungen zum Radfahren. Bis Ostern soll es jetzt sogar frühlingshaft warm werden und vor allem trocken bleiben.

Die steigenden Infektionszahlen erfordern eigentlich in fast allen Bundesländern eine Auslösung der "Notbremse". Aber die Interpretation in den Bundesländern ist mal wieder sehr uneinheitlich. Da ändert sich auch nicht durch klare Worte der Kanzlerin.

Hamburg hatte schon am 19. März die Öffnungen zurück gezogen. Freitag wurde die 37. Änderungsverordnung veröffentlicht (in Kraft ab Montag).

Das pauschale Alkoholkonsumverbot weicht einer langen Liste von Straße, Plätzen und Parks in/auf denen das Verbot am Nachmittag, nachts und am Wochenende gilt. Beifahrer im Auto müssen eine Maske tragen, wenn nicht alle zu einem Haushalt gehören. Das Kapitel über betriebliche Testbescheinigungen wird vielleicht einige von Euch interessieren. Und auch Hamburg führt Modellversuche ein.
Für den Radsport ändert sich zunächst nichts, so weit ich das sehe.

In Schleswig-Holstein bleibt es beim pauschalen Alkoholverzehrverbot. Es darf weiter ohne Anmeldung im Einzelhandel eingekauft werden. Auch ist kontaktloser Sport außerhalb geschlossener Räume weiter in Gruppen von bis zu zehn Personen zulässig. Es gibt einige kleinere Änderungen für bestimmte Gruppen.

Am Sonnabend hat auch Niedersachsen mit einer Änderungsverordnung nachgezogen. Hier sind jetzt treffen mit einem Haushalt und zwei Personen aus einem anderen Haushalt möglich. Das gilt auch für sportliche Betätigungen. Dazu können Landkreise und kreisfreie Städte 10er Gruppen aus drei Haushalten zulassen, wenn die Inzidenz unter 35 liegt.

Vieles sind Klarstellungen und eher redaktionelle Änderungen. Allerdings sind Landkreise mit drei Tagen Inzidenz über 100 zu weiteren Maßnahmen verpflichtet. Auch Niedersachsen ermöglicht Modellprojekte.

"Richtige Veranstaltungen" sind damit weiterhin nicht möglich. Nur in Schleswig-Holstein kann man in Gruppen fahren. Klar sind damit die Randbedingungen für das österliche Kleeblatt der Lübecker. Zum Klosterbrevet der Bremer fehlen genauere Informationen.

Dieses ist meine Interpretation, bindend sind alleine die jeweiligen Verordnungen.

Die unsichere Lage und daraus folgende mangelnden Planungssicherheit führt zu zahlreichen Absagen.

Zu Corona gibt es bei HFS einen eigenen Bereich viewforum.php?f=55.
Dort ist auch erläutert, wie abgesagte Touren ggf. nachgefahren werden können.

Was ist los am Wochenende?

Brevet

Bei Bremen kann man zum Kirchen- und Klosterbrevet über 215 km aufbrechen. Eigentlich am 2. April geplant, kann man jetzt offenbar den ganzen April fahren. Nähere Infos habe ich dazu nicht gefunden.
Österlicher Kirchen- und Klosterbrevet, 1. bis 30. April 2021; RSC Rot-Gold-Bremen / MTV Riede; 27339 Riede https://www.rsc-rot-gold.de/index.php/alle-termine/270

RTF

Das Lübecker Kleeblatt soll den Radfahrer Glück bringen. Vier Touren rund um Ostern bringen Abwechslung. Aber auch hier ist in diesem Jahr einiges anders: Es gibt keine Anmeldung, entsprechend keine Teilnehmerliste. Jeder fährt die Strecke(n) alleine oder maximal in Kleingruppen. Es kann an jedem Punkt der Strecke gestartet werden. Sogar gegen die übliche Richtung darf gefahren werden. Dafür gibt es die Tracks auf der Homepage.
10. Österliches Kleeblatt, 1., 2., 4. und 5. April 2021; RST Lübeck; 23617 Curau http://rst-luebeck.de/oesterliches-kleeblatt/

Hab ich was vergessen?

Die nächste Wochenvorschau gibt es voraussichtlich Dienstag, 6. April 2021
Hinweise auch dafür gerne per PN an mich.

Bis dahin bleibt zuversichtlich.

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste